Fallstudien

Rekonstruktion mittels BTM und Hauttransplantat führte zu voller Beweglichkeit ohne Verkleben („tethering“) der darunter liegenden Sehnen.

Die folgenden Fallstudien veranschaulichen die Leistungsfähigkeit der NovoSorb® BTM. Die Studien werden mit Einwilligung der Patienten und ihrer Chirurgen bereitgestellt. Sie sind nur für Lehrzwecke bestimmt. Zum Anzeigen der Erfahrungsberichte von Patienten, deren Leben durch BTM verändert wurde, besuchen Sie bitte Leben verändern.

TRAUMATISCHE WUNDEN

Fußtrauma

 
Traumatische Quetschverletzung des Fußes mit großflächig freigelegten avaskulären Strukturen New Orleans, 
Vereinigte Staaten


Before                                     BTM application                     90 days post application 

Der rechte Fuß des Patienten war unter einem sich bewegenden Eisenbahnwagen eingeklemmt, was zu einer schweren Quetschverletzung führte. Die Verletzungen umfassten einen vollständigen Abriss aller dorsalen Weichgewebe, aller 5 Zehen und der Fußsohle unter Schonung der Ferse, sowie Amputation der distalen Zehenknochen I-V. Anfänglich wurde eine Unterschenkelamputation (BKA) empfohlen. Risiken und Nutzen einer BKA gegenüber einem Erhalt wurden besprochen und führten zu der Entscheidung, die Extremität zu erhalten.

NovoSorb BTM wurde über freiliegendem Knochen, Sehne und Muskel appliziert, mit Klammern fixiert und mit einer Unterdruck-Wundtherapie (NPWT) versorgt. Der Patient war 2 Tage nach OP gehfähig. BTM zeigte Anzeichen von Vaskularisierung ohne Infektion an Tag 17. An Tag 30 wurde ein Hauttransplantat appliziert, das zu 100 % anwuchs. Das Vermeiden einer Amputation war maßgeblich für das Selbstbild des Patienten, der unter minimalem Einsatz eines Stocks gehfähig ist.

Read more



Handtrauma

 

Reepithelialisierung eines Handtraumas nach BTM-Applikation

Cleveland, Vereinigte Staaten


Before                                     Day 19: Integration              Day 82

Der Patient war in einen Autounfall mit Überschlagen verwickelt und trug traumatische Verletzungen mit mehreren offenen Frakturen/Dislokation dreier Finger davon. Es wurde ein Weichgewebe-Debridement des devitalisierten Gewebes vorgenommen und NovoSorb BTM wurde direkt über freiliegendem Knochen, Gelenk und Sehne appliziert. BTM wurde zunächst als temporisierende Wundauflage angelegt, bis komplexere Optionen zur Rekonstruktion untersucht werden konnten. Frühe Vaskularisierung ohne Infektion führte zu der Entscheidung, den Patienten klinisch nachzubeobachten. Nach Delamination an Tag 41 kam es vor der geplanten Hauttransplantation zu einer spontanen Reepithelialisierung der Wunden. Bei der Kontrolluntersuchung nach 3 Monaten zeigten sich keine Gewebeschäden, der Patient konnte so weitere rekonstruktive Operationen vermeiden.

Read more



 

 

Fußtrauma
Eine Ablederungswunde der Unteren Extremität mit freiliegenden Sehnen.

 

Ablederungswunde des rechten Fußes mit freiliegenden Sehnen

Adelaide, Australien


Before                                     BTM Application                    After 9 months

Der Patient erlitt eine traumatische Ablederungswunde des rechten Fußes. Weichgewebe-Debridement mit Freilegen der tiefen Strukturen des Fußrückens wurde durchgeführt. Eine freie Lappenplastik war für den Patienten aufgrund damit verbundener Risiken und Spenderseitenmorbidität nicht zumutbar.

Nach einem second look Debridement an Tag 3 wurde NovoSorb BTM appliziert. Verbandswechsel fanden regelmäßig zweimal wöchentlich statt. BTM wurde nach 9 Wochen delaminiert und ein Spalthauttransplantat appliziert. Sieben Monate nach der Transplantation zeigte die Haut ausgezeichnete Konformität, der Bewegungsumfang war ohne Verkleben („tethering“) der darunter liegenden Sehnen wiederhergestellt.

Read more



Nekrotisierende Fasziitis

Nekrotisierende Fasziitis

 

Große, komplexe Wunde des vorderen Halsbereichs und der Brust nach nekrotisierender Fasziitis-Infektion

Adelaide, Australien


Before                                     BTM integrating                    3 months post grafting

Der Patient wurde nach einwöchigem Unwohlsein mit grippeartigen Symptomen im Krankenhaus vorstellig und ihm wurde dort eine nekrotisierende Fasziitis-Infektion diagnostiziert. Nach Debridement ab Kinnunterkante bis hinunter zur Brust und den präpektoralen Bereichen verblieb der Patient mit einer großen, komplexen Wunde. Aufgrund von Bedenken hinsichtlich Halskontrakturen und Bewegungseinschränkungen entschied man sich gegen eine Primärtransplantation.

NovoSorb BTM wurde appliziert und Verbandswechsel wurden regelmäßig zweimal wöchentlich durchgeführt. BTM wurde nach 4 Wochen delaminiert und die Bereiche transplantiert. Die Hauttransplantate waren erfolgreich mit fast vollständigen Bewegungsumfang. Der Patient war innerhalb von drei Monaten wieder vollständig arbeitsfähig.

Read more



Chronische Wunden

Pharyngokutane Speichelfistel

 

Seit 75 Tagen nicht zu schließende pharyngokutane Speichelfistel

Christchurch,
Neuseeland


Before                                     During integration                After 3 months 

Bei einem 67-jährigen kaukasischen Mann, Nichtraucher, bildete sich nach Stimmbandkarzinom eine Speichelfistel aus. Nach mehreren Versuchen zum Wundverschluss verblieb auch nach 75 Tagen eine offene Wunde. Eine Unterdruck-Wundtherapie kam aufgrund des Kehlkopfstomas nicht in Frage.

Nach dem Debridement wurde NovoSorb BTM mit Klammern appliziert. Es wurde eine Silberwundauflage aufgelegt und alle 2-3 Tage gewechselt, um den Bereich sauber zu halten. Nach 3,5 Wochen wurde BTM delaminiert und ein Spalthauttransplantat appliziert. Dies führte zu einem erfolgreichen Verschluss der Wunde.

Read more



Chronische Wunden
Infizierte DFU

 

BTM in infiziertem DFU des Fußes

Auckland, Neuseeland


Before                                     1 week post application      4 months after skin graft

Die Patientin entwickelte nach einem geringfügigen Trauma eine Wunde am Fuß. Aufgrund von Diabetes und Komorbiditäten heilte die Wunde nicht. Es entstand ein infiziertes diabetisches Fußgeschwür. Nach Durchführung eines seriellen Debridements lag auf ihrem Fußrücken ein großer Defekt mit freiliegenden Sehnen vor, das für ein Hauttransplantat allein nicht geeignet war. NovoSorb BTM wurde appliziert, verbunden und eine Unterdruck-Wundtherapie (NPWT) wurde angelegt. Die Patientin wurde nach einer Woche in eine Pflegeeinrichtung überwiesen.

Es stellten sich Probleme mit der NPWT ein. Die Patientin wurde wieder aufgenommen mit klinischer Evidenz einer Infektion, die systemisch behandelt wurde. NovoSorb BTM konnte trotz der Infektion belassen werden. Das Entfernen der Versiegelungsmembran erfolgte nach 4,5 Wochen, es wurde ein Spalthauttransplantat appliziert und die Wunde heilte komplikationslos.

Read more